Die Zusammenarbeit mit einem Makler ermöglicht eine Rationalisierung der Versicherungskosten bei gleichzeitiger Aufrechterhaltung des vollständigen Versicherungspakets, das für die gegebene Art von Unternehmen erforderlich ist. Die mit unserer Beteiligung erstellten Angebotsanfragen werden an die Versicherer weitergeleitet, und dank der Beteiligung eines Versicherungsmaklers an der Erstellung eines individuellen Programms und als Ergebnis der von uns geführten Verhandlungen mit den Versicherern ist es möglich, die beste Versicherung zu den besten Bedingungen und den niedrigsten Preisen zu erhalten.

Durch die Inanspruchnahme der Maklerdienste im Rahmen von BTLA erhalten Sie die Garantie für höchste Servicequalität beim Abschluss eines Versicherungsvertrages sowie – oder vor allem – für den After-Sales-Service – die Unterstützung im Bereich der Schadenhilfe. Zu unserem Team gehören nicht nur Spezialisten für Unternehmensversicherungen, sondern auch hochkarätige Schadenregulierer und Experten für die technischen Aspekte der Schadensbearbeitung.

  1. 1. Versicherungsprüfung und Analyse von Versicherungsverträgen

Umfang der Dienstleistungen:

  • Analyse und Bewertung der besessenen Vermögenswerte
  • Überprüfung der abgeschlossenen und ausgeführten Verträge mit Geschäftspartnern und der wirtschaftlichen Ereignisse, die zu einer vertraglichen Haftung führen
  • Analyse und Überprüfung der bisher abgeschlossenen Versicherungsverträge zur Feststellung, ob der Versicherungsschutz für das Unternehmen angemessen ist und ob die verlangte Prämie nicht überhöht ist
  • technische Analyse der besessenen Vermögenswerte in Bezug auf Verschleiß, Anfälligkeit für Beschädigungen und Schadenspotenzial am Eigentum oder zu Lasten eines Dritten (Voraussetzungen für die Delikthaftung)
  • Einleitung von Präventivmaßnahmen zur Minimierung des Risikos oder Beschränkung der finanziellen Auswirkungen eines bereits eingetretenen Schadens.
  1. 2. Gestaltung von Programmen, Verhandlungen mit Versicherern und Abschluss von Verträgen

Umfang der Dienstleistungen:

  • Ausarbeitung mehrerer Versicherungsvarianten, ausführliche Erläuterung der Aspekte der vorgeschlagenen Lösungen und deren Vorlage beim Mandanten zur Akzeptanz
  • Übermittlung der ausgewählten Variante(n) (Angebotsanfrage) des Versicherungsschutzes an die Versicherer
  • Analyse der vorgeschlagenen Lösungen und Verhandlungsführung mit den Versicherungsgesellschaften
  • Übermittlung des günstigsten Angebots zusammen mit einer Empfehlung an den Mandanten
  • Abschluss eines Vertrags mit einer oder mehreren Versicherungsgesellschaften (Mitversicherung) im Namen des Mandanten
  • Überwachung der Registrierung und des Inkrafttretens des Vertrages.
  1. 3. Vermögensprodukte

Beispielumfang für eine Sachversicherung:

  • Versicherung des Eigentums gegen benannte Risiken (z. B. Hurrikan, Feuer, Überschwemmung, Hochwasser) und nicht benannte Risiken (All-Risk)
  • Versicherung des Eigentums gegen Einbruchdiebstahl, Raub, mutwillige Beschädigung
  • Versicherung von Maschinen und Anlagen gegen alle Risiken
  • Bauversicherungen
  • Versicherung von elektronischen Geräten gegen alle Risiken
  • Versicherung der Wiederbeschaffung von Daten
  • Versicherung gegen Computerkriminalität
  • Betriebsunterbrechungsversicherung (gegen entgangene Gewinne)
  • Beratung
    • finanzielle Versicherungen
    • Versicherungsgarantien

  1. 4. Haftpflichtversicherungen

Beispielumfang für eine Haftpflichtversicherung:

  • Vertragsversicherung, Deliktversicherung und Versicherung reiner Vermögensschäden
  • Produkthaftpflicht, einschließlich einer Rückrufklausel
  • Haftpflichtversicherung der Mieter und Eigentümer der Immobilie
  • Haftpflichtversicherung der Nutzer einer Immobilie im Rahmen eines Leasing-, Miet-, Pacht- oder ähnlichen Vertrags
  • Berufshaftpflicht (Ärzte, Juristen, Lehrer, Buchhalter usw.)
  • Haftpflicht für Kraftfahrer im inländischen und internationalen Güterverkehr.
  • Haftpflicht für Mitglieder der leitenden Organe von Kapitalgesellschaften
  • Spezial-Haftpflicht, z. B. für Beamte wegen groben Fehlverhaltens
  • Haftpflicht für ein Computerprogramm, verborgene Mängel
  1. 5. Personen- und Lebensversicherungen
  • Versicherung von Unfallfolgen
  • individuelle und Gruppenlebensversicherungen
  • Kranken-, Krankengeld- und Unfallversicherungen
  • touristische Versicherungen
  • Gruppenversicherungen für Angestellte, Mitarbeiter und Nachauftragnehmer (z. B. bei Geburt, Krankenhausaufenthalt)