Aleksandra Jiménez

Berufsprofil

Aleksandra Jiménez – Rechtsberaterin, Steuerberaterin, zertifizierte interne Prüferin des Informationssicherheitsmanagementsystems gemäß ISO 27001:2013, Dozentin an der Wyższa Szkoła Biznesu – National Louis University.

Sie absolvierte zwei Studiengänge an der Jagiellonen-Universität in Krakau und erwarb einen Master-Abschluss in Rechtswissenschaften und einen Master-Abschluss in Verwaltung. Sie absolvierte die juristische Ausbildung bei der Bezirksrechtsberaterkammer in Krakau und legte anschließend die Berufsprüfung ab, die ihr den Titel Rechtsberaterin einbrachte. Im Jahr 2020 wurde sie nach bestandenem Staatsexamen auch in die Steuerberaterliste eingetragen.

In seiner beruflichen Tätigkeit ist er auf das Wirtschafts- und Steuerrecht sowie das Recht des Schutzes personenbezogener Daten spezialisiert.

Ihre Berufserfahrung sammelte sie in renommierten Anwaltskanzleien im In- und Ausland sowie durch die Zusammenarbeit mit Towarzystwo Funduszy Inwestycyjnych. Autor zahlreicher Konferenzvorträge zum Steuerrecht.

Sie hat zahlreiche Transaktionen durchgeführt, die den Verkauf von Beteiligungen und Anteilen, Fusionen, Spaltungen und Umwandlungen von Handelsrechtsgesellschaften sowie den Verkauf von Unternehmen oder Unternehmensteilen umfassten. Sie war an Transaktionen im Zusammenhang mit der Emission von Wertpapieren und deren Notierung auf dem geregelten Markt beteiligt. Sie führte die Emission von Investmentzertifikaten in geschlossenen Investmentfonds durch.

Ihre spezielle Erfahrung, die administrative und geschäftliche Fachkenntnisse kombiniert, ermöglicht ihr die Durchführung von Datenschutz-Audits (RODO) und -Umsetzungen. In diesem Bereich vertiefte Frau Jiménez ihre Kenntnisse in einem Aufbaustudiengang der Jagiellonen-Universität mit dem Titel „Informationssicherheit und personenbezogene Daten in der Unternehmensverwaltung“ sowie in einem Aufbaustudiengang der Hochschule für Bankwesen mit dem Titel „Datenschutzbeauftragter – Rechtliche, psychologische und technische Aspekte der Datenverwaltung in einer Organisation“. Im Jahr 2022. das CIPP/E-Examen (Certified Information Privacy Professional/Europe) bestanden. Darüber hinaus unterrichtet sie an der School of Business – National Louis University die Grundsätze des Datenschutzes auf Polnisch und Englisch.
Sie fungiert auch als Datenschutzbeauftragter.

Sie spricht fließend Englisch und Spanisch.